Freitag, 9. Oktober 2009

"Vorhang auf" für eine grandiose Herbst-Symphonie

Dramatische Farben und Nuancen zaubert der Herbst. Darin ist er Meister. Dunkles Rubin, Goldreflexe und morbides Kupfer verleihen ihm den einzigartigen Charakter. Die blühende Rose beschert uns ein Stimmungsbild voller Noblesse.

"Noch ist die blühende, goldene Zeit,

noch sind die Tage der Rosen."

Otto Roquette

Augenblicke zwischen Aufleuchten und Vergehen sind Momente der Sinnesfreude. Der Kirschbaum im Vorgarten wird von der Herbstsonne in ein malerisches Licht getaucht.


"Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem wilden Strahl der Sonne fällt."

Friedrich Hebbel

Die mährische Eberesche gehört zu den fruchtigen Juwelen, die uns unser Garten beschert. Im Winter sind die zu Ebereschen-Marmelade und Ebereschen-Chutney verarbeiteten Früchte wahre Vitaminbomben. Der Baum hatte in diesem Jahr wieder viele Früchte, genug auch noch für unsere gefiederten Freunde.

Die Kletterhortensie am Hauseingang verabschiedet sich mit in goldener Herbstfärbung von diesem Vegetationsjahr.

Jetzt im Herbst wirkt die Natur noch tiefgründiger, als wolle sie alle unsere Sinne schon jetzt für den kommenden kargen Winter entschädigen. Ein melancholischer Zauber liegt in der Luft. Ein Lichtlein weist stimmungsvoll den Weg durch den Garten in der dunkleren Jahreszeit.

In der dritten Jahreszeit ziehen wir uns wieder in die Häuser zurück. Auf der gemütlichen Bank am wärmenden Kachelofen erzählen wir uns wieder Geschichten - vielleicht aus der Kindheit - bei einer duftenden Tasse Tee. Der Duft der Bratäpfel durchzieht das ganze Haus. Wo sonst lässt es sich gemütlicher wieder mal ein schönes Buch lesen. Das Strickzeug hat wieder Hochsaison.

Liebe Grüße

heidi

Kommentare:

  1. Hallo Heidi,schöne Herbstaufnahmen.Das Gesicht
    mit den gelben Blättern ist wunderschön.
    Mir gefällt auch der Herbst mit seinen Farben.
    Viele grüße Jana,und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderbare zeit und auch ich habe mich jetzt total auf den herbst eingestellt....ich freue mich auch auf die waldspaziergänge wenns regnet und halt einwenig stürmischer ist....mir tut das immer gut...durchlüftet die gedanken und befreit irgendwie...
    liebe grüsse heidi....bis bald....
    ann

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi, Bei dir ist es wirklich viel "herbstiger" als bei uns und nun weiß ich micht Sicherheit, dass wir auch einen Ebereschenbaum haben.
    Deine Fotos verzaubern und ich mag den Herbst mit seiner bunten Farbpalette, leider kommt danach immer de Winter.
    Du hast ein besonderes Talent, Fotos und Erzählungen sind eins, alles so stimmig und einstimmend- auf eine neue Phase der Natur - Richtung Jahresausklang....
    Danke Anett

    AntwortenLöschen
  4. sehr hübsch! Und bei uns ist es auch sehr herbstlich...

    AntwortenLöschen